Wie einen Hecht richtig anfassen?

 

 

Einen Esox richtig zu landen ist ohne Frage gar nicht so einfach. Das ist definitiv einer der Fälle, wo die Erfahrung des Anglers eine sehr große Rolle spielt. Wie den Hecht richtig anfassen, um ihn sicher und weitestgehend schadensfrei abzuhaken? Dafür möchten wir dir in diesem Ratgeberartikel sehr gerne ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Natürlich muss hier auch auf die Größe des gefangenen Fisches geachtet werden.

 

 

So ist es eigentlich recht offensichtlich, dass ein kapitaler Hecht vergleichsweise sehr schwer zu landen ist. Außerdem sollte vorher kalkuliert werden, ob du den Fisch wieder freilassen wirst oder ob er zu Hause in der Pfanne landen soll. Wie den Hecht richtig anfassen? Stellen wir uns einfach mal folgende Situation vor: Du bist auf dem Wasser und wirfst deinen Wobbler im Design einer kleinen Ente immer wieder aus und ziehst ihn ein.

Auf einmal merkst du, dass ein Esox den Köder attackiert. Im richtigen Zeitpunkt haust du an und landest den Fisch. Wie Hecht anfassen? Da fällt dir in diesem Moment ein, dass du dir zu dieser Frage auch schon früher hättest Gedanken machen können! Auf jeden Fall würden wir dir empfehlen, Handschuhe im Hinblick auf die Sicherheit deiner Hände anzuziehen. Denn besonders an einem kapitalen Esox könntest du dich ansonsten in der Tat sehr leicht verletzen.

 

Wie Hecht anfassen? Schonendes Abhaken ist wichtig!

 

Und das möchtest du sicherlich vermeiden, ansonsten könntest du bei zukünftigen Anglertrips definitiv Probleme bekommen. Wie den Hecht anfassen, wenn er angebissen hat? Einige Angler sind der Ansicht, dass du einem kapitalen Esox am besten in die Kiemen griefen solltest, während du ihn landest. Das ist in unseren Augen aber nicht immer die beste Wahl. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Verletzungsgefahr für den Fisch hierbei durchaus gegeben sein kann.

 

 

Besonders Catch-And-Release Angler sollten daher bei der Landung eines kapitalen Esox stets sehr vorsichtig zu Werke gehen. Unserer Ansicht nach ist die schonendste Hecht-Landung, dem Fisch unter den Bauch zu fassen und ihn auf diese Weise sanft ins Boot zu heben. Natürlich brauchst du dafür ganz schön viele Muckis, wenn es sich um einen dicken Esox handelt. Wie Hecht anfassen?

 

 

Wirklich eine sehr wichtige Frage, wenn du beim Angeln gerne schonend mit deinem Fang umgehen möchtest. Einen kleineren bis mittelgroßen Esox könntest du auch sanft hinter dem Kopf fassen (nein, die Hände nicht in die Kiemen stopfen) und ihn so ins Boot oder an den Steg heben. Manche Angler sind der Ansicht, dass man dem Esox am besten ins Maul fassen sollte, um ihn an Land zu ziehen.

 

Verletzungsgefahr für Fisch & Angler reduzieren

 

Auch von dieser Technik würden wir generell betrachtet eher abraten. Zum einen ist die Verletzungsgefahr für den Angler hierbei nicht gerade gering, und auch für den Fisch ist diese Art der Landung definitiv nicht die angenehmste. Wie den Hecht richtig anfassen? Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass wir dir mit unserem Ratgeberartikel ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben konnten. Es ist in unseren Augen auf jeden Fall sehr wichtig, dass du auch kapitale Fische schonend abhakst.

Selbst erfahrene Angler denken häufig trügerischerweise, dass so ein dicker Fisch das schon aushält. Er sei ja nicht umsonst so groß geworden. Doch wir würden hier stets das Wohl es Tieres an die erste Stelle legen. Wir können hier aber auch wahrlich nicht viel mehr machen als den Moralapostel zu spielen. Das war es nun auch schon mit unseren Tipps zum Thema wie Hech anfassen. Wir hoffen sehr, dass dir unsere Hinweise weitergeholfen haben und wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg beim Angeln! Petri Heil!